Kunsthandel Dr. Jansen
Kunsthandel Dr. Jansen

 

Kunsthandel Dr. Jansen
Dr. Reinhard Jansen
St.-Veit-Str. 17
D-56727 Mayen

Kontakt:
Telefon:  0049-2651-704220
Telefax:  0049-2651-701089

Mobil:     0049-170-2753036
E-Mail: info@jansen-mayen.de

Galerie

Hier finden Sie eine Auswahl der von uns angebotenen Skulpturen und Plastiken.

 

Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos zu.

 

Ebenso stehen wir für zusätzliche Auskünfte gerne zur Verfügung.

 

Putto Bronze Frankreich Louis XVI Klassizismus Um 1780 H. 19 cm bzw. 22 cm (mit Sockel)

Putto

Bronze

Frankreich

Louis XVI

Klassizismus

Um 1780

 

H. 19 cm bzw. 22 cm (mit Sockel)

 

 

Inv.Nr.0.365

 

985 €

 

 

_____________________________________________

Paar Bronzeplastiken Sitzende Engel Jean-Baptiste Pigalle attr. H. 45 cm, Br. 35 cm, T. 24 cm Jean-Baptiste Pigalle (* 26. Januar 1714 in Paris; † 20. August 1785 ebenda) Einzige, bisher bekannte Exemplare.

 

Paar

Bronzeplastiken

Sitzende Engel

Jean-Baptiste Pigalle

attr.

um 1750

 

H. 45 cm, Br. 35 cm, T. 24 cm

 

Nicht nur stilistisch stehen die beiden Engel den Kinderfiguren von Pigalle sehr nahe: Physiognomie, Bewegungsablauf, Körperhaltung, aber auch die hohe technische Umsetzung in der von Pigalle bekannten herausragenden Qualität rechtfertigen eine Zuschreibung an Pigalle.

 

Einzige, bisher bekannte Exemplare.

 

 

Provenienz:

Spanische Privatsammlung

 

Die Plastiken gelten als Teil des spanischen Kulturerbes und wurden mit Genehmigung des spanischen Kulturministeriums ausgeführt.

Die Genehmigung wird dem Käufer ebenfalls ausgehändigt.

 

 

 

Jean-Baptiste Pigalle

(* 26. Januar 1714 in Paris; † 20. August 1785 ebenda)

 

Er wurde in Paris als siebentes Kind eines Zimmermanns geboren und gehörte zu den populärsten Bildhauern seiner Zeit. Er lernte bei Robert Le Lorrain und im Anschluss bei Jean-Baptiste Lemoyne. Nachdem er den ersten Preis der Académie royale de peinture et de sculpture nicht gewann, der ihm ein kostenloses Studium in Rom ermöglicht hätte, ging er 1735 auf eigene Kosten nach Rom, wo er antike Statuen kopierte.

Pigalle kehrte 1741 nach Paris zurück und wurde am 4. November des gleichen Jahres mit seiner Mercure-Statue an der Académie royale de peinture et de sculpture zugelassen. Die Marmorausführung des Mercure diente ihm am 30. Juli 1744 als morceau de réception.[Als König Ludwig XV. von Frankreich 1746 bei Pigalle eine Marmorausführung dieser Figur bestellte, erhielt Pigalle damit seinen ersten prestigeträchtigen Auftrag. Der französische König schenkte diese Version von Pigalles Merkur zusammen mit einer Venus-Statue als Pendant Friedrich II. von Preußen. Sie wurden im Schlosspark von Sanssouci aufgestellt. Heute befinden sich dort Kopien, die originalen Marmorstücke werden im Bode-Museum in Berlin aufbewahrt.

1766 bildete Pigalle in einer Skulptur Voltaire nackt auf einem Baumstumpf sitzend ab. Von dieser Skulptur ließ sich Friedrich II. eine Kopie anfertigen, die im Vestibül von Sanssouci aufgestellt wurde.

 

 

 

Inv.Nr.2.294

 

6.875 €

 

__________________________________________________

 

 

Paar Bronzeplastiken Sitzende Engel Jean-Baptiste Pigalle attr. H. 45 cm, Br. 35 cm, T. 24 cm Jean-Baptiste Pigalle (* 26. Januar 1714 in Paris; † 20. August 1785 ebenda) Einzige, bisher bekannte Exemplare.

______________________________________________________

Paar Bronzeplastiken Sitzende Engel Jean-Baptiste Pigalle attr. H. 45 cm, Br. 35 cm, T. 24 cm Jean-Baptiste Pigalle (* 26. Januar 1714 in Paris; † 20. August 1785 ebenda) Einzige, bisher bekannte Exemplare.

_______________________________________________________

Diana feuervergoldete Bronze auf Marmorsäule Frankreich Empire um 1825 H. 33,5 cm Inv.Nr.1.356 2.875 €

Diana

feuervergoldete Bronze auf Marmorsäule

Frankreich

Empire

um 1825

 

H. 33,5 cm

 

Inv.Nr.1.356

 

2.875 €

 

______________________________________________

Paar Tanzende und musizierende Putti Bronze patiniert und feuervergoldet Frankreich Louis XV 19.Jh. H. 25 bzw. 23 cm Inv.Nr.0.604

Paar

Tanzende und musizierende

Putti

Bronze

patiniert und feuervergoldet

Frankreich

Louis XV

19.Jh.

 

H. 25 bzw. 23 cm

 

Inv.Nr.0.604

 

 

1.875 €

 

__________________________________________________

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunsthandel Dr. Jansen