Kunsthandel Dr. Jansen
Kunsthandel Dr. Jansen

 

Kunsthandel Dr. Jansen
Dr. Reinhard Jansen
St.-Veit-Str. 17
D-56727 Mayen

Kontakt:

Telefon: 0049-2651-704220

Telefax:  0049-2651-704220

Telefax:  0049-2651-701089

Mobil:     0049-170-2753036
E-Mail: info@jansen-mayen.de

Schreibmöbel

Hier finden Sie eine Auswahl der von uns angebotenen Schreibmöbel.

 

Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos zu.

 

Ebenso stehen wir für zusätzliche Auskünfte gerne zur Verfügung.

 

 

Sekretär Klassizismus Um 1780 Frankreich Louis XVI gestempelt MACRET PIERRE MACRET (1727- um 1796) Maître 1756 Br. 99 cm, T. 45 cm, H. 141 cm Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989,S. 583. Arbeiten von Macret befin

Sekretär

Klassizismus

Um 1780

Frankreich

Louis XVI

gestempelt

MACRET

 

 

 PIERRE MACRET

(1727- um 1796)

Maître 1756

 

 

Br. 99 cm, T. 45 cm, H. 141 cm

 

Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989,S. 583.

 

Arbeiten von Macret befinden sich u.a. im Schloß von Versailles, im Cleveland Museum of Art; Hillwood House, Washington, D. C.. Metropolitan Museum of Art, New York und in der Sammlung Thyssen-Bornemisza.

 

MACRET lieferte u.a. Möbel an Marie-Antoinette

 

Inv.Nr.3.006

 

6.800 €

 

 

 

Schreibtisch Rokoko Bureau Plat Louis XV Frankreich um 1750 L. 130 cm, T. 70 cm, H. 77 cm

Schreibtisch

Rokoko

Bureau Plat

Louis XV

Frankreich

um 1750

 

L. 130 cm, T. 70 cm, H. 77 cm

 

Inv.Nr.1.571

 

3.850 €

 

Sekretär Rokoko Jacques Dubois attr. Ludwig XV. um 1750 Jacques Dubois 1693-1763 Meister 5. September 1742

Sekretär

Rokoko
Jacques Dubois attr.
Ludwig XV.
um 1750

 

Jacques Dubois
1693-1763
Meister 5. September 1742


Höhe 152 cm, Breite 74 cm, Tiefe 35 cm.

 

Inv.-Nr. 1.101

 

2.850 €

Bureau Plat KlassizismusSchreibtisch Frankreich Louis XVI Klassizismus um 1780 gestempelt J. CAUMONT Jean Caumont (1736 - 1800) Maître am 14. Dezember 1774 H. 75 cm, Br. 93 cm, T. 57 cm Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 198

Bureau Plat

Klassizismus

Schreibtisch

Frankreich

Louis XVI

Klassizismus

um 1780

gestempelt

J. CAUMONT

 

Jean Caumont (1736 - 1800)

Maître am 14. Dezember 1774

 

H. 75 cm, Br. 93 cm, T. 57 cm

 

Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 169 ff.

 

Jean Caumont gründete seine Werkstatt und sein Geschäft in Paris in der Rue Traversiére. Er nahm aktiv an der Revolution teil und wurde zum Friedensrichter am Handelsgericht gewählt. Seine Werke im Transition- und Louis-XVI-Stil sind sehr vielfältig, sowohl in der Herstellung als auch in den verwendeten Materialien. Neben diversen bureaux à cylindre, tables bouillottes, guéridons zeichnete er sich besonders durch die Herstellung von Sekretären und Kommoden aus. Ihre oft gefragten Kompositionen sind elegant und voller Finesse. Wir finden in seiner Produktion Möbel mit Mahagoni- oder Satinfurnier. Um 1795 stellte Jean Caumont seine Tätigkeit ein und sein Sohn Claude Emmanuel trat die Nachfolge in seiner Werkstatt an.

 

Inv.Nr.3.286

 

6.800 €

 

___________________________________________________

Schreibtisch Rokoko Bureau Plat Frankreich LXV um 1750 H. 76 cm, B. 117 cm, T. 66 cm

Schreibtisch

Rokoko

Bureau Plat

Frankreich

LXV

um 1750

 

 

H. 76 cm, B. 117 cm, T. 66 cm

 

 

Inv.Nr.1.905

 

4.850 €

 

Bureau Plat Rokoko Schreibtisch Frankreich Rokoko Louis XV um 1750 Pierre Roussel attr. PIERRE ROUSSEL 1732-1782 Maître 21.August 1745 Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 728 ff. L. 135 cm, T. 75 cm, H. 80 cm Vg

 

Schreibtisch

Rokoko

Bureau Plat

Frankreich

Rokoko

Louis XV

um 1750

Pierre Roussel

attr.

 

PIERRE ROUSSEL

1732-1782

Maître 21.August 1745

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 728 ff.

 

 

L. 135 cm, T. 75 cm, H. 80 cm

 

Vgl.

Sothebys, London, 2.November 2011, Nr.166 (34.850 GBP)

 

 

Inv.Nr.3.307

 

7.500 €

_____________________________________________

Sekretär Empire Frankreich um 1800 Pyramiden-Mahagoni Reiches, feuervergoldetes Beschlagwerk H. 143 cm, Br. 98 cm, T. 38 cm Inv.Nr.0.702 2.850 €

Sekretär

Empire

Frankreich

um 1800

Pyramiden-Mahagoni

Reiches, feuervergoldetes Beschlagwerk

 

H. 143 cm, Br. 98 cm, T. 38 cm

 

Inv.Nr.0.702

 

 

2.850 €

 

SEKRETÄR ROKOKO FRANKREICH LOUIS XV - Pierre II Migeon 1750 secretary Barock - PIERRE II MIGEON 1701-1758

 

 

 

Sekretär

Rokoko

Frankreich

Louis XV

gestempelt

Pierre II Migeon

 

um 1750

 

Br. 93 cm / H.130 cm / T. 42 cm

 

Pierre II Migeon

1701-1758

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 570 f.

 

Das Datum des Beitritts von Pierre II Migeon zur Meistergilde ist unbekannt.

Aus einer Familie von Handwerkern stammend begründete er ein blühendes Geschäft als Möbeltischler und Kaufmann.

Sein tägliches Journal über die Jahre 1730-1736 gibt wertvolle Informationen über seine Tätigkeit sowie Klientel: So zählten zu seinen Kunden die Mitglieder des französischen Hochadels und der Königsfamilie.

Es scheint, daß seine Spezialität auf dem Gebiet der Herstellung von Sekretären lag.

So zeigt eine Notiz im livre journal, daß Migeon in der Zeit vom 2. März 1726 bis zum 2. September 1731 Sekretäre im Wert von 30.833 L verkauft hatte.

 

Inv.Nr.1.501

 

 

3.475 €

______________________________________


 

Sekretär Klassizismus Frankreich Transition um 1765 Nicolas Petit attr. NICOLAS PETIT 1732-1791 Maître 21.Januar 1761 Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 642 ff. Arbeiten von PETIT befinden sich u.a. im Musée des Ar

Sekretär

Klassizismus

Damensekretär

Frankreich

Transition

um 1765

Nicolas Petit

attr.

 

NICOLAS PETIT

1732-1791

Maître 21.Januar 1761

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 642 ff.

  

Arbeiten von PETIT befinden sich u.a. im Musée des Arts décoratifs in Paris, in der Wallace Collection London, im Gulbenkian Museum Lissabon

 

 

H. 110 cm

T. 35 cm

Br. 50 cm

Höhe Schreibpult: 72 cm

Maße Schreibpult: 37 x 34 cm

 

Inv.Nr.1.951

 

3.850 €

 

Sekretär Klassizismus Bonheur du jour Frankreich Louis XVI um 1775 gestempelt N.PETIT (zweifach) L. 95 cm, T.51,5 cm, H. 140 cm NICOLAS PETIT 1732-1791 Maître 21.Januar 1761 Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 642 ff.

Sekretär

Klassizismus

Bonheur du jour

Frankreich

Louis XVI

um 1775

gestempelt

N.PETIT

(zweifach)

 

 

L. 95 cm, T.51,5 cm, H. 140 cm

 

NICOLAS PETIT

1732-1791

Maître 21.Januar 1761

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 642 ff.

 

Arbeiten von PETIT befinden sich u.a. im Musée des Arts décoratifs in Paris, in der Wallace Collection London, im Gulbenkian Museum Lissabon

 

Inv.Nr.1.551

 

3.750 €

 

 

Schreibtisch Rokoko Bureau Plat Sekretär Frankreich Louis XV Joseph Schmitz i.d.A. Joseph Schmitz Maître 18.Juni 1761 T. 60 cm Br. 108 cm H.78 cm Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 795 ff.

Schreibtisch

Rokoko

Bureau Plat

Sekretär

Frankreich

Rokoko

Louis XV

 

Joseph Schmitz

i.d.A.

 

Joseph Schmitz

Maître 18.Juni 1761

 

T. 60 cm Br. 108 cm H.78 cm

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 795 ff.

 

Inv.Nr.1.453

 

2.950 €

 

___________________________________________________

 

Schreibtisch Bureau Plat Sekretär Frankreich Rokoko Louis XV Joseph Schmitz i.d.A. Joseph Schmitz Maître 18.Juni 1761 T. 60 cm Br. 108 cm H.78 cm Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 795 ff.

______________________________________________________

Sekretär Klassizismus Frankreich Louis XVI um 1775 gestempelt J.CAUMONT Jean Caumont (1736 - 1800) Maître am 14. Dezember 1774 H. 115 cm, Br. 112.5 cm, T. 43 cm Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 169 ff.

Sekretär

Klassizismus

Frankreich

Louis XVI

um 1775

gestempelt

J.CAUMONT

 

Jean Caumont (1736 - 1800)

Maître am 14. Dezember 1774

 

H. 115 cm, Br. 112.5 cm, T. 43 cm

 

 

Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 169 ff.

 

Jean Caumont gründete seine Werkstatt und sein Geschäft in Paris in der Rue Traversiére. Er nahm aktiv an der Revolution teil und wurde zum Friedensrichter am Handelsgericht gewählt. Seine Werke im Transition- und Louis-XVI-Stil sind sehr vielfältig, sowohl in der Herstellung als auch in den verwendeten Materialien. Neben diversen bureaux à cylindre, tables bouillottes, guéridons zeichnete er sich besonders durch die Herstellung von Sekretären und Kommoden aus. Ihre oft gefragten Kompositionen sind elegant und voller Finesse. Wir finden in seiner Produktion Möbel mit Mahagoni- oder Satinfurnier. Um 1795 stellte Jean Caumont seine Tätigkeit ein und sein Sohn Claude Emmanuel trat die Nachfolge in seiner Werkstatt an.

 

Inv.Nr.1.930

 

4.375 €

 

___________________________________________________

Sekretär Frankreich Klassizismus Louis XVI um 1775 gestempelt J.CAUMONT Jean Caumont (1736 - 1800) Maître am 14. Dezember 1774 H. 115 cm, Br. 112.5 cm, T. 43 cm Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 169 f

____________________________________________________

Damensekretär Rokoko Sekretär Frankreich Rokoko Louis XV um 1750 gestempelt MONDON FRANCOIS MONDON 1694-1770 Maître um 1728 H. 99 cm, L. 99 cm, T. 52 cm vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S.583 ff. Arbeiten vo

Damensekretär

Sekretär

Rokoko

Frankreich

Rokoko

Louis XV

um 1750

 

gestempelt

MONDON

 

FRANCOIS MONDON

1694-1770

Maître um 1728

 

H. 99 cm, L. 99 cm, T. 52 cm

 

 

 

vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S.583 ff.

 

Arbeiten von MONDON befinden sich u.a. Musée des Arts decoratifs Paris

 

Inv.Nr.2.303

 

 

VERKAUFT

_________________________________________________

 

Sekretär Schreibschrank Klassizismus um 1770 Frankreich Louis XVI Gestempelt C.C.SAUNIER (zweifach) L. 88 cm H. 137 cm, T. 41 cm Claude Charles Saunier (1735-1807) Ébéniste. Paris. Maître 31.Juli 1752

Sekretär

Schreibschrank

Klassizismus

um 1770

Frankreich

Louis XVI

Gestempelt

C.C.SAUNIER

(zweifach)

 

L. 88 cm H. 137 cm, T. 41 cm

 

Claude Charles Saunier

(1735-1807)

Ébéniste. Paris.
Maître 31.Juli 1752

 

Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 771 ff.

 

Vgl.:

 Kohn Marc-Artur, Paris, 28. Juli 2011 (185.000 €)

Sothebys, Paris, 16.April 2013, Nr.193 (20.000 €)

Christie´s, Pairs, 15.April 2015, Nr.89 (15.000 €)

 

 

Claude Charles Saunier (1735-1807) - ébéniste avec maîtrise obtenue le 31 juillet 1752. Saunier war ein berühmter Pariser Möbeltischler unter Ludwig XVI.

Saunier stammte aus einer Tischlerfamilie und begann seine Karriere in der Werkstatt der Familie zusammen mit seinem Vater Jean-Charles in der Rue du Faubourg Saint-Antoine, gegenüber der Rue Saint-Nicolas. Er trat 1765 dessen Nachfolge an und registrierte gleich darauf seine Meisterbriefe - die er 1752 im Alter von siebzehn Jahren erhalten hatte. Nachdem er die Werkstatt übernommen hatte, verbreitete sich sein Ruf sehr schnell nicht nur in Frankreich sondern auch im Ausland. Er arbeitete für den Händler Daguerre, der große englische Sammler wie Lord Spencer zu seinen Kunden zählte. Aufgrund seiner besonderen Qualitäten galt er als einer der besten Kunsttischler unter Ludwig XVI. Saunier bevorzugte für seine Möbel massives Holz, das mit einfachen Filets eingelegt wurde. Er verwendete Mahagoni in großem Umfang, gefolgt von Rosenholz und Satinholz. Saunier zeigt eine Vorliebe für Kontraste, die sich in den Einfassungen aus Amaranth oder Ebenholzfilets mit Bronzestäben widerspiegelt, wobei er sie immer zurückhaltend einsetzt.

 

Inv.Nr.4.507

 

VERKAUFT

SEKRETÄR KLASSIZISMUS FRANKREICH LOUIS XVI UM 1785 KLASSIZISMUS JOSEPH KOCHLY attr.

SEKRETÄR KLASSIZISMUS - FRANKREICH LOUIS XVI 1785 JOSEPH KOCHLY attr. secretary      

 

 

 

SEKRETÄR

KLASSIZISMUS

FRANKREICH

LOUIS XVI

UM 1785

KLASSIZISMUS

 

JOSEPH KOCHLY

attr.

 

 

 

Br. 95.5 cm, T. 38.5 cm, H. 143 cm

 

JOSEPH KOCHLY

1748-1798

Maître 1783

 

Inv.Nr.1.151

 

 

 

VERKAUFT

--------------------------------------------------------------

Erlesenes Bureau Plat Schreibtisch Frankreich Rokoko Louis XV um 1760 Bureau Plat Frankreich Rokoko Louis XV um 1760 JEAN-LOUIS FAIZELOT DELORME attr. JEAN-LOUIS FAIZELOT DELORME Maître 20. September 1763 Palisander und Rosenholz mit feinsten,

 

Bureau Plat

Schreibtisch

Frankreich

Rokoko

Louis XV

um 1760

JEAN-LOUIS FAIZELOT DELORME

attr.

 

 

JEAN-LOUIS FAIZELOT DELORME

Maître 20. September 1763

 

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 248 ff.

 

 

Palisander und Rosenholz mit feinsten, feuervergoldeten Beschlägen

 

L. 141 cm, Br. 87 cm, H. 77 cm

 

Inv.Nr.5.276

 

VERKAUFT

 

___________________________________________________

 

SEKRETÄR KLASSIZISMUS SCHWEDEN LOUIS XVI 1780 SIGNIERT ANDERS LUNDELIUS Barock
ANDERS LUNDELIUS 1747-1823 STOCKHOLM MEISTER 1778-1823

 

 

SEKRETÄR

KLASSIZISMUS

SCHWEDEN

 

LOUIS XVI

UM 1780

ANDERS LUNDELIUS

signiert unter der untersten Schublade innen links

 

 

 

Anders Lundelius

1747-1823

Stockholm

Meister 1778-1823

vgl. Torsten Sylven, Mästarnas Möbler 1700-1850, 1996, S.245 ff.

dort insbesondere die Paketterie der Kommoden S. 246 und 247

 

 

 

 

 

 

T. 51 cm Br. 101  cm H. 89 cm

 

Elegantes Möbel in Palisander mit Rosenholz und feinsten, feuervergoldeten Beschlägen

 

 

Inv.Nr.2.503

 

 

 

 

VERKAUFT

__________________________________________

 

 

SEKRETÄR Klassizismus FRANKREICH LOUIS XVI UM 1770 GESTEMPELT N. PETIT L. 77 cm, T.32 cm, H. 142 cm NICOLAS PETIT 1732-1791 Maître 21.Januar 1761 Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 642 ff.

SEKRETÄR

KLASSIZISMUS

FRANKREICH

LOUIS XVI

 

UM 1770

GESTEMPELT

N. PETIT

 

 

L. 77 cm, T.32 cm, H. 142 cm

 

NICOLAS PETIT

1732-1791

Maître 21.Januar 1761

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Français du XVIII Siécle, 1989, S. 642 ff.

 

Arbeiten von PETIT befinden sich u.a. im Musée des Arts décoratifs in Paris, in der Wallace Collection London, im Gulbenkian Museum Lissabon

 

 

Elegantes Möbel mit allerfeinsten, feuervergoldeten Beschlägen

 

Inv.Nr.1.976

 

 

VERKAUFT

______________________________________________

 

Sekretär Rokoko Frankreich Louis XV Secrétaire à pente um 1760 gestempelt A.FLEURY sowie JME H. 90 cm, Br.80 cm, T. 45 cm ADRIEN FLEURY 1721-1774 Maître 1750 Adrien Fleury, Kunsttischler, der in der Rue de Traversière, Rue de Charonne und dann in der R

Sekretär

Rokoko

Louis XV

Frankreich

 

Secrétaire à pente

um 1760

gestempelt

A.FLEURY

sowie

JME

 

H. 90 cm, Br.80 cm, T. 45 cm

 

ADRIEN FLEURY

1721-1774

Maître 1750

 

Adrien Fleury, Kunsttischler, der in der Rue de Traversière, Rue de Charonne und dann in der Rue Saint-Hyacinthe im Faubourg Saint-Germain in Paris tätig war.

 

vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 310 ff.

 

Inv.Nr.3.411

 

VERKAUFT

Sekretär Klassizismus Frankreich Louis XVI um 1770 gestempelt F. RUBESTUCK François Rübestück (1722-1785) Ébéniste. Paris. Maître 7.Mai 1766 H. 136,5 cm, Br. 71,5 cm, T. 40 cm Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII

 

Sekretär

Klassizismus

Frankreich

Louis XVI

um 1770

gestempelt

F. RUBESTUCK

 

François Rübestück

(1722-1785)

Ébéniste. Paris.
Maître 7.Mai 1766


H. 136,5 cm, Br. 71,5 cm, T. 40 cm

 

Vgl.: Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 744 ff.

 

Ursprünglich aus Deutschland stammend ließ sich Rübestück in Paris Faubourg Saint-Antoine nieder, bevor er am 7. Mai 1766 seinen Meisterbrief erhielt. Danach zog er in die Rue de la Roquette und dann in die Rue de Charenton. Er war ein akribischer und geschickter Meister seines Fachs.

 

Arbeiten von Rübestück sind gesucht und hochbezahlt.

 

Vgl. den ähnlichen Sekretär

Christie´s, London, 16.12.1999, Nr.123, 27.600 GBP

 

Inv.Nr.4.286

 

VERKAUFT

 

_________________________________________________

Sekretär Klassizismus Aufsatzschreibschrank Schreibschrank Transition Rokoko um 1765 gestempelt J.C. SAUNIER Jean Charles Saunier Maître 27.August 1743) Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 782 ff. Br. 81 cm, T. 48 cm,

Sekretär

Klassizismus

Aufsatzschreibschrank

Schreibschrank

Transition

Rokoko

um 1765

gestempelt

J.C. SAUNIER

 

Jean Charles Saunier

Maître 27.August 1743)

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 782 ff.

 

Br. 81 cm, T. 48 cm, H. 200 cm

 

Jean-Charles Saunier - Schreiner und Tischler. Paris. Meister am 27. August 1743. Er war der Sohn von Charles Saunier und führte die Werkstatt seines Vaters in der Rue du Faubourg-Saint-Antoine. Zwischen 1750 und 1752 war er Mitglied der Jury seiner Gemeinde.

 

Inv.Nr.2.104

 

VERKAUFT

_____________________________________________________

AUFSATZSCHREIBSCHRANK NORDDEUTSCHLAND UM 1740 Sekretär Schreibschrank Barock Schrank - PROVENIENZ: Schloß Kalmar - Familie von Schantz
 
 
 
 

AUFSATZSCHREIBSCHRANK

NORDDEUTSCHLAND

BAROCK

UM 1740

 

H. 242 cm, Br. 132 cm, T. 63 cm

 

PROVENIENZ:

Schloß Kalmar

Familie von Schantz

 

Inv.Nr.1.575

 

VERKAUFT

______________________________________

 

SEKRETÄR KLASSIZISMUS - FRANKREICH LOUIS XVI GESTEMPELT LAMY 1795 secretary

 

 

ELEGANTER

SEKRETÄR

FRANKREICH

LOUIS XVI

GESTEMPELT

LAMY

UM 1790

 

JACQUES NICOLAS LAMY

(1769-1832)

 

 

Br. 97 cm / H.146 cm / T. 43 cm

 

Inv.Nr.1.002

 

VERKAUFT

---------------------------------------------------------

 

AUFSATZSCHREIBSCHRANK BAROCK - ROKOKO ITALIEN GENUA 1765 Sekretär Schreibschrank

 

HOCHFEINER

ELEGANTER

AUFSATZSCHREIBSCHRANK

ITALIEN

GENUA

BAROCK

UM 1765

 

L. 107 cm, H. 206 cm, T. 44 cm

 

Bois de noyer und bois de rose

 

Exquisites Möbel mit eleganter Linienführung

 

Inv.Nr.1.702

 

 

 

VERKAUFT

----------------------------------------------------------

BUREAU PLAT FRANKREICH REGENCE SCHWARZLACK BAROCK UM 1720 Schreibtisch Sekretär Louis XV Rokoko
 
 

BEDEUTENDES

 

BUREAU PLAT

FRANKREICH

 

REGENCE


 

BAROCK
 

UM 1720

 

 

 

Br. 140 cm, T. 66 cm, H. 75 cm

 

 

VERKAUFT

 

_____________________________________

 

 

 

Aufsatzschreibschrank Sekretär Schrank Kabinettschrank Dänemark Klassizismus Louis XVI Um 1780 H. 203 cm. Br. 115 cm. T. 56 cm

Aufsatzschreibschrank

Sekretär

Dänemark

Klassizismus

Louis XVI

Um 1780

 

 

H. 203 cm. Br. 115 cm. T. 56 cm

 

Inv.Nr.0.887

 

VERKAUFT

__________________________________________________

SEKRETÄR BAROCK - ROKOKO FRANKREICH GESTEMPELT GENTY TRANSITION 1765 secretary - DENIS GENTY MAITRE 13.MÄRZ 1754

 

 

ELEGANTER

SEKRETÄR

FRANKREICH

TRANSITION

GESTEMPELT

D.GENTY

UM 1765

 

 

Br. 95 cm / H.140 cm / T. 38 cm

 

 

 

DENIS GENTY

Maître 13.März 1754

 

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 352 f.

 

Inv.Nr.1.801

 

 

VERKAUFT

---------------------------------------------------------------

AUFSATZSCHREIBSCHRANK KLASSIZISMUS 1795 LOUIS XVI Sekretär Schreibschrank Rokoko
 
 

AUFSATZSCHREIBSCHRANK

KLASSIZISMUS

LOUIS XVI

 

UM 1795

 

L. 115 cm, H. 214 cm, T. 47/78 cm

 

 

VERKAUFT

 

_______________________________________

 

SCHREIBTISCH KLASSIZISMUS ITALIEN LOMBARDEI MAGGIOLINI LOUIS XVI 1780 Sekretär
 
 
 

SCHREIBTISCH

ITALIEN

LOMBARDEI

UM 1780

 

GIUSEPPE MAGGIOLINI

1738-1814

ATTR.

 

 

L. 117 cm, T. 56 cm, H. 78,5 cm

 

 

VERKAUFT

 

_________________________________________

 

AUFSATZSCHREIBSCHRANK BAROCK 1740 GRÜN GEFASST Sekretär Schreibschrank Rokoko Schrank
 
 

AUFSATZSCHREIBSCHRANK

 

BAROCK

UM 1740

 

H. 205 cm, Br. 110 cm, T. 53 cm

 

VERKAUFT

 

_________________________________________

 

SEKRETÄR KLASSIZISMUS - FRANKREICH LOUIS XVI ZYLINDERBÜRO Rollsekretär
 
 

ELEGANTES

FEINES

ZYLINDER-BUREAU

FRANKREICH

LOUIS XVI

 

KLASSIZISMUS


 

 

 

 

Br. 109 cm, T. 58 cm, H. 113 cm

 

 

 

VERKAUFT

 

_____________________________________

 


 

 

SCHREIBTISCH ROKOKO FRANKREICH BUREAU PLAT LOUIS XV 1750 Barock Sekretär 157 cm
 
 

BEDEUTENDES

ELEGANTES

GROSSES

BUREAU PLAT

ROKOKO

LOUIS XV

UM 1750

 

 

 

Br. 157 cm, T. 85 cm, H. 78 cm.

 

VERKAUFT

 

_______________________________________

SEKRETÄR HOLLAND UM 1770 Barock Rokoko Klassizismus Louis XVI
 
 

SEKRETÄR

HOLLAND

UM 1770

 

 

Breite 110 cm, Tiefe 56 cm, Höhe 107 cm

 

Reiche Intarsienarbeit, feine feuervergoldete Beschläge

 

VERKAUFT

 

________________________________

 

STEHPULT FRANKREICH LOUIS XVI UM 1780 NUSSBAUM Sekretär Schreibpult Klassizismus
 
 
 
 

STEHPULT

FRANKREICH

LOUIS XVI

UM 1780

 

 

H. 112 cm, Br. 95 cm, T. 60 cm

 

Nußbaum massiv geschnitzt

 

VERKAUFT

 

_______________________________________

 

SCHREIBTISCH BAROCK - FRANKREICH BUREAU PLAT LOUIS XV 1760 Rokoko Sekretär

 

BUREAU PLAT

ROKOKO

LOUIS XV

UM 1760

 

 

 

Br. 121 cm, T. 71 cm, H. 77 cm.

 

VERKAUFT

 

_______________________________________

 

 

 

SCHREIBKOMMODE FRANKREICH PARIS UM 1825 GESTEMPELT DURAND A PARIS Sekretär    

LOUIS DURAND (tätig zwischen 1801 und 1838)

 

HOCHBEDEUTENDE

SCHREIBKOMMODE

FRANKREICH

PARIS

UM 1825

GESTEMPELT

DURAND

A PARIS

 

L. 120 cm, H. 92 cm, T. 57 cm

 

Zitronenholz und Mahagoni

 

 

 

 

LOUIS DURAND

(tätig zwischen 1801 und 1838)

 

Ab 1801 wurde L. Durand im Almanch du Commerce, unter dem Namen seiner Werkstatt, "Au désir de la Paix", in Paris geführt. Zur Mitte der 1810er Jahre begann er - vermittelt durch den Comte de Lobau - für den Hof und den Garde Meuble zu arbeiten. Im Jahre 1827, anlässlich der Exposition des Produits de l'Industrie, wurde sein Stand wie folgt beschrieben: "Des meubles en marqueterie de bon goût. Le secrétaire et la commode, de grandeur moyenne, ont produit beaucoup de sensation dans les salles du Louvre; il est difficile, en effet, de pousser plus loin qu'il ne l'a fait - la grâce et la fraîcheur du dessin, j'allais dire du coloris, tant est bien combiné le jeu des feuilles rouges de l'acajou sur le fond jaunâtre de l'érable. L'intérieur des ces deux meubles charmants est un modèle de goût et d'éxecution".

Der König erwarb diese Möbel. Zugleich erfreuten sich seine Möbel größter Beliebtheit in den wohlhabenden Kreisen der französischen Metropole. Sein Sohn, Prosper-Guillaume, assistierte ihn über lange Jahre, um ab 1838 die Werkstatt weiter zu führen.

Lit.: D. Ledoux-Lebard, Le mobilier français du XIXe siècle, Paris 1989; S. 178f. (biogr. Angaben).

 

Ein Durand lediglich zugeschriebener Spieltisch wird aktuell bei Koller in Zürich, 21.9.17, Nr. 1440, für 16.500 € angeboten.

 

VERKAUFT

_____________________________________

 

SEKRETÄR ROKOKO FRANKREICH GESTEMPELT HEDOUIN LOUIS XV 1750 Barock secretary 
JEAN-BAPTISTE HEDOUIN MAITRE 22.MAI 1738
 
 

 

SEKRETÄR

FRANKREICH

LOUIS XV

GESTEMPELT

HEDOUIN

UM 1750

 

Br. 100 cm / H.130 cm / T. 37 cm

 

 

JEAN-BAPTISTE HEDOUIN

+Januar 1783

Maître 22.Mai 1738

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 395 f.

Arbeiten von Hedouin befinden sich u.a. im Louvre Paris

 

VERKAUFT

 

_____________________________________

 

SEKRETÄR FRANKREICH EMPIRE 1810 Höfisches Möbel prächtige Beschläge Biedermeier  

 

 

SEKRETÄR

FRANKREICH

EMPIRE

UM 1810

 

 

H. 162 cm, Br. 105 cm, T. 52 cm 

 

VERKAUFT

 

________________________________________

 

 

SEKRETÄR KLASSIZISMUS - LOUIS XVI PARIS 1780 GEST. E. AVRIL BAROCK - ETIENNE AVRIL 1748-1791 MAITRE 23.November 1774

 

 

 

SEKRETÄR

FRANKREICH

LOUIS XVI

GESTEMPELT

E. AVRIL

UM 1780

 

 

 

Länge 94 cm, Höhe 134 cm, T. 47 cm

 

 

ETIENNE AVRIL

1748-1791

Maître 23.November 1774

 

 

Vgl. Pierre Kjellberg, Le Mobilier Francais du XVIII Siecle, 1989, S. 38 ff.

 

 

Feine Arbeit des gesuchten Ebenisten, der insbesondere Aufträge für Marie Antoinette ausführte.

 

 

 

 

VERKAUFT

 

----------------------------------------------------------

SEKRETÄR ROKOKO SCHWEDEN LOUIS XV 1760 PETTER WIDBOM ATTR. Barock
- PETTER WIDBOM STOCKHOLM MEISTER 1751-1778
 

 

SEKRETÄR

SCHWEDEN

ROKOKO

LOUIS XV

UM 1760

PETTER WIDBOM

attr.

 

 

 

Petter Widbom

Stockholm

Meister 1751-1778

vgl. Torsten Sylven, Mästarnas Möbler 1700-1850, 1996, S.366 ff.

 

 

 

T. 49 cm Br. 100  cm H. 94,5 cm

 

Elegantes Möbel mit feinsten, feuervergoldeten Beschlägen

 

VERKAUFT

 

______________________________________

 

 

 

SCHREIBTISCH BAROCK - HOCHFEINES BUREAU PLAT FRANKREICH LOUIS XV 1760 Sekretär 

 

 

    

HOCHFEINES

BUREAU PLAT

FRANKREICH

LOUIS XV

UM 1760

Barock

 

 

Höhe 77 cm. Breite 143 cm, Tiefe 76 cm

 

 

Prächtiges Möbel von außerordentlicher Eleganz in bois de violette (Kingwood) mit exquisiten Beschlägen

 

VERKAUFT

----------------------------------------------------------------

SEKRETÄR ROKOKO FRANKREICH LOUIS XV 1760 BAROCK CHATEAU DE RIMAUCOURT GEST. CHEVALIER - JEAN MATHIEU CHEVALIER (1694-1768) Maître 5.März 1743

 

 

SEKRETÄR

FRANKREICH

LOUIS XV

GESTEMPELT CHEVALIER

UM 1760

Barock

Rokoko

 

 

H. 134 cm, Br. 66 cm, T. 35 cm

 

Jean Mathieu Chevalier

(1694-1768)

Maître 5.März 1743

 

Ein Sekretär von Chevalier wurde versteigert bei

Christie´s, London, 2.12.1998, Nr. 37, für

10.350 GBP = 14.500 EURO

 

PROVENIENZ:

Chateau de Rimaucourt de la Haute Marne

Champagne/Frankreich

 

Chateau de Rimaucourt de la Haute Marne ist in der französischen Region Champagne gelegen. Das heutige Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert, als es im Besitz der Familien d'Angelure de Bourlemont und Tavernier de Boullongue bis zur Französischen  Revolution 1789 stand.

 

Im 18.Jh. diente das Schloß als kultureller Treffpunkt und beherbergte berühmte zeitgenössische Künstler und Schriftsteller wie die französischen Philosophen Voltaire und Diderot, die oft auf dem Schloß  verweilten.


Im Jahr 1809 kaufte der Marineminister Napoleons I. , der Herzog von Decres, das Chateau de Rimaucourt de la Haute Marne, dessen Frau mit Désirée Clary, der späteren Königin von Schweden, verwandt ist. Auch während dieser Zeit besuchten viele prominente Personen das Schloß - einschließlich Napoleon I., der bei einem Besuch im Jahr 1814 im "Roten Salon" schlief. Weitere Gäste waren Désirée Clary und ihre Schwester Julie, die Königin von Spanien.

 

In der zweiten Hälfte des 19.Jh. besuchte Napoleon III oft das Schloß, wobei er Sitzungen im "Le grand Salon" abhielt, der seitdem treffend den Namen "Salon du Conseil" trägt.

 

1864 übernahm Napoleon III. das Chateau de Rimaucourt de la Haute Marne.

 

 

 

VERKAUFT

 

 

-------------------------------------------------------

SEKRETÄR SCHREIBSCHRANK RENAISSANCE 16./17.JH.

 

 

SCHREIBSCHRANK

RENAISSANCE

16./.17.JAHRHUNDERT

 

 

H. 123 cm, Br. 96 cm, T. 38 cm

 

Mittig eine Schreibplatte sowie jeweils hinter einem Blender links und rechts drei Schubladen

 

Außergewöhnliches, prächtiges Möbel mit reichem Schnitzwerk

 

 

 

VERKAUFT

Druckversion | Sitemap
© Kunsthandel Dr. Jansen